Amsel – Turdus Merula

Amsel – Turdus Merula

Eingetragen bei: Allgemein, Blog, Natur, Umwelt | 0

Quelle Amsel-Gesang: http://www.virtual-bird.com/songs/turdus-merula.mp3

Die Amsel ist einer unserer besten heimischen Sänger und uns einer der bekanntesten heimischen Vogelarten überhaupt. Jedes Kind kennt eigentlich die Amsel, die sich sehr gerne in unseren Gärten im Winter aufhält, wenn es dort liegengebliebene Äpfel zu holen gibt. Auch im Sommer sehen wir sie, wenn sie sich an unseren Beeren vergeht 🙂

Abends im Frühling oder Sommer, wenn die Sonne uns hasta manjana sagt, können wir den tollen Gesängen der Amsel lauschen, die auf irgendeinem Dachgiebel sitzt oder auf ihrem Lieblingsast auf erhobener Position. Ich höre ihr gerne zu, für mich klingt ihr Gesang lyrisch und geht mitten in mein Herz <3

BebiDieses Jahr, genau gestern, habe ich beim Waldspaziergang ein Amseljunges entdeckt, gut getarnt im Laub, also auch nur deshalb, weil der Hund fast darauf getreten wäre und die kleine Amsel wirklich laut geschrien hat deswegen, vor lauter Panik, wegen dem Riesenvieh, was ich absolut verstehen kann…

Für gewöhnlich lässt man wilde Jungtiere generell sitzen, weil sie von den Eltern am Boden weiter gefüttert werden. Man beobachtet 2-3 Stunden ob sich ein Elternvogel nähert und das Vogeljunge füttert, um ganz sicher zu gehen. Dieses Junge war ohne Betreuung und deshalb ließ es sich auch von mir in meinen Händen ohne Angst mitnehmen. Sicher wurde es aufgrund des schlechten Nahrungsangebotes dieses Jahr aus dem Nest geschubst.

Schau dir doch meine Videos auf Youtube zur Aufzucht des kleinen Bebi an (wir Menschen müssen ja immer Namen geben…) ich möchte dir nun erstmal ein bisschen was über die Gewohnheiten und Lebensumstände der Amsel erzählen, bevor ich auf Bebi´s Aufzucht näher eingehe.

Die Familie der Amseln

Amseln gehören zur Familie der Drosseln und Sperlingsvögel, ab und zu wird sie auch noch Schwarzdrossel genannt im englischen blackbird.

Verbreitung der Amsel

Europa, Afrika, Asien für gewöhnlich bleibt ein Teil der in Europa lebenden Amseln hier, während der andere Teil im Winter nach Afrika „reist“.

Daten der Amsel

Flügelspannweite: 38 cm, Körperlänge: 25 cm, Gewicht: 110 Gramm. Das Männchen ist schwarz mit tiefgelbem Schnabel und gelben Augenringen, das Weibchen ist braun-gesprenkelt.

Die Brutzeit der Amsel bzw. wann brüten Amseln?

Etwa 2-3 Mal pro Jahr zwischen März und Juli. Drei bis sechs Eier werden gelegt und innerhalb von 14 Tagen ausgebrütet. Sie baut dazu ein ausgeklügeltes Nest mit Lehmeinlage zur Temperatur- und Feuchteregulierung und entsprechendem Polstermaterial, damit es die Jungen schön weich haben, wenn sie schlüpfen. 15 Tage werden sie im Nest gefüttert und nach dem Verlassen des Nestes noch etwa 2 Wochen von den Eltern mit Nahrung versorgt. Die Nester findest du in Hecken, Bäumen, Sträuchern und auch in oder an Gebäuden.

Wie alt können Amseln werden?

Bis zu 5 Jahre

Was fressen Amseln?

Die Amsel hat eigentlich ein reiches Nahrungsspektrum, welches aus Würmern und Larven, sowie Beeren und Sämereien und anderen Insekten besteht.

Was solltest du beachten, wenn du ein Amseljunges aufziehen willst?

Junge Wildtiere, wie Bebi aufziehen, ist nicht so einfach, wie du denkst. Mal eben schnell in Google nachgeschaut, was das Kleine zu fressen bekommt langt oftmals nicht aus. Es gibt so viel zu wissen, wenn du alles richtig machen willst…das alles erfährst du ausführlich in meinem Video, trotzdem schreie ich es dir nochmal kurz auf.

FütterungJa – ein Amseljunges füttern kannst du mit Regenwürmern, wenn du vorher den Darminhalt des Wurmes aus dem Wurm herausgeschlagen hast, wie es die Eltern vor dem Verfüttern tun. Denn im Darm der Würmer sind viele Parasiten enthalten – zu viele davon im Magen des kleinen Amsel Jungvogel führen zu Krankheiten. Wenn du Grashüpfer verfüttern willst, musst du vorher die Beine abreißen, damit die Wiederhaken daran, die Innereien der jungen Amsel nicht schädigen. Absolutes Nogo sind Fliegenlarven wegen eben solcher Wiederhaken. Ganz gut sind Ameiseneier, weil sie sehr eiweißreich sind. Generell ist es zu vermeiden Stoffe oder Lebensmittel aus unserem zivilisierten Leben zu verabreichen – du hast es mit einem Wildtier zu tun!

Bebi wird Gesellschaft von einer Drossel bekommen und ab ein paar Tagen seine Nahrung selbst, aus einem vorbereiteten Gefäß, suchen müssen. Das alles sind Vorbereitungen auf das spannende Leben einer Amsel draußen in der Wildnis. Wildnis hört sich für dich vielleicht lächerlich an, wenn du an Deutschland denkst, aber für unsere heimischen Wildtiere ist jeder Tag spannend und gefährlich und jede Unachtsamkeit könnte dazu führen, dass es der letzte ist.

Feinde der Amsel

Greifvögel wie Wanderfalke, Sperber und Rohrweihe essen gerne mal eine Amsel. Sitzt nun ein Amseljunges am Boden und das auch noch in der Nacht, wenn die Füchse unterwegs sind, kann so ein Leben auch schnell wieder vorbei sein. Auch Elstern sind Feinde der Amsel. Aufgrund der Fraßfeinde schlafen Amseln oft nachts in Gruppen zusammen an einem ruhigen und weniger leicht einsehbaren Örtchen.

Eichörnchen oder Katzen können jungen Amseln besonders gefährlich werden, weshalb wir jetzt zu dem schwierigsten Thema bei der Aufzucht eines Amseljungen kommen – dem Aufbau einer Beziehung zwischen Mensch und Wildtier. Schaffst du es nicht, ,dich emotional von deinem Findelkind zu lösen, tust du ihm nichts Gutes damit. Der Vogel kommt immer wieder zu dir wegen dem bequemen Futterangebot und ist so der lauernden Katze aus Nachbars Garten ausgesetzt. Es würde dem Tier nur unnötig schwer fallen, in der freien Wildbahn alleine klar zu kommen, wenn du ihm nicht einem gewissen Lern- und Auswilderungsprozess aussetzen würdest. Helfen ist gut, wenn Not am Mann ist, aber loslassen ist dann auch wichtig, wenn es soweit ist.

Bebi befindet sich seit heute in einer „Wildauffangstation“ und bekommt dort das professionelle Aufbauprogramm. Dir rate ich, wenn du einen Wildvogel findest, die von ebensolchen professionellen Menschen beraten zu lassen bzw. dein Findelkind in die Hände dieser Menschen zu geben. Du kannst ja auch nicht alles wissen. Schauen wir mal, wie es mit unserem kleinen Piepmatz weiter geht. Ich bin guter Dinge, denn er hat gehörig Hunger und das Gefieder hat schon fast seine ganze Haut bedeckt. Alle Videos zu Bebi findest du auf meinem Youtubekanal in der entsprechenden Playlist. Bebi bekommt hier auch seinen ganz eigenen Beitrag 😉

Herzliche Grüße, deine Conny Keule

Verfolgen Conny Keule:

Dipl.-Ing.(FH) Umweltsicherung

Liebe ist... Natur, Gesundheit und gute Rezepte ;-)

Hinterlasse einen Kommentar