Notunterkunft bauenWenn du dich in der Natur verirrt hast, oder kein Haus mehr steht, hast du nur eine Möglichkeit Schutz zu finden – du musst dir einen Notunterstand bauen. Je nachdem, wo du dich befindest, hast andere Möglichkeiten. Eine Notunterkunft entscheidet oftmals über Leben oder Tod in einer Situation, die aussichtslos erscheint. Warum du unbedingt eine Notunterkunft brauchst und auf was es beim Bau einer solchen ankommt, das erfährst du in diesem spannenden und Freude bereitenden Kurs.

Du wirst aktiv erlernen, wie du dir eine Notunterkunft aus Naturmaterialien baust – und das mit einfachsten Mitteln, die noch dazu effektiv nutzbar ist und Kriterien erfüllt, die dazu führen, dass du sicher und warm darin übernachten kannst. Du lernst auch, wie du mit dir eine Plane zu Nutze machen kannst und wie du in deinem Unterstand sicher, warm und wohlbehalten bist.

Wer Lust und Laune hat, kann immer in seiner selbstgebauten Hütte übernachten! Mit oder ohne Schlafsack ist das, nach einem schönen Tag mit viel Bewegung, für die meisten eine einladende Option, die auch gerne angenommen wird.

Wir freuen uns auf dich und deine Freunde! Das ist ein Kurs, bei dem wir alle jede Menge Vergnügen haben.

Das bringst du am besten mit: Messer, Schnur, Plane, Schlafsack, Essen und Trinken für dich, warme Klamotten, vllt. eine Mütze, festes Schuhwerk

1_Alle Kurse auf einen Blick

Dein nächster Kurs